Viele Grüße aus Tomin in Slowenien: Marco Leban grüßt Wolfsburg - vor rund 40 Jahren Zeltlager in Tomin an den Flüssen Tolminka und Soca - "herzliche Gastfreundschaft" - "es gibt immer wieder etwas Neues zu entdecken" - "vielleicht fahren wir nächstes Jahr nach Tolmin"

Marco Leban (rechts) und Manfred Wille
Marco Leban (rechts) und Manfred Wille

 (03.08.2018) „Viele schöne Grüße nach Wolfsburg“, gab Marco Leban aus Tolmin in Slowenien Manfred Wille vom Christlichen Verein Junger Menschen (CVJM) Wolfsburg mit auf den Weg in die Volkswagenstadt. Vor rund 40 Jahren führten die Wolfsburger – damals noch in Jugoslawien – dreimal Zeltlager für Jugendliche am smaragd-grünen Wasser der Soča durch. Auch in Jahren danach fuhren CVJM-Jugendgruppen nach Tolmin, um dort zu zelten, und wurden durch Marco Leban, der fließend Deutsch spricht, betreut. „Ich erinnere mich immer gern an die jungen Leute aus Wolfsburg“, erzählte Marco Leban. "Es war immer eine herzliche Gastfreundschaft von den Menschen in Tomin", erinnerte sich Manfred Wille.

 

 

 

„Ich fahre jedes Jahr nach Tolmin“, berichtete Wille. „Ich bin einfach begeistert von der wunderschönen Natur und es gibt immer wieder etwas Neues zu entdecken“, so der Sozialsportler. „Vielleicht fahren wir im nächsten Jahr mit einer Gruppe wieder nach Slowenien“, verriet Manfred Wille.

 

Die Tolminka fließt in die Soca. Dort hatte der CVJM Wolfsburg seinen Zeltplatz
Die Tolminka fließt in die Soca. Dort hatte der CVJM Wolfsburg seinen Zeltplatz