19. YMCA-Weltratstagung in Chiang Mai/Nordthailand: CVJMerinnen und CVJMer aus der ganzen Welt versammeln sich unter dem CVJM-Dreieck - "junge Menschen stark machen" - "empowering young people" - Patricia Pelton neue Präsidentin und Carlos Sanvee neuer Generalsekretär - CVJM-Briefmarke - "wonderful inspiring"

(14.07.2018) Alle vier Jahre versammelt sich die weltweite YMCA-Familie (Young’s Men’s Christian Association) zur Weltratstagung – diesmal zum 19. World Council der Alliance of YMCA in Chiang Mai/Nordthailand, „the beautiful rose of Thailand“ („wunderschönen Rose von Thailand“), einer wunderschönen Tagungsstadt, im „Empress Convention Center“.

Das Empress Hotel in Chiang Mai
Das Empress Hotel in Chiang Mai

Es waren rund 1300 Vertreterinnen und Vertreter aus über 70 Nationalverbänden von allen bewohnten Kontinenten, die die Gastfreundschaft des „Land des Lächelns“ („country of smile“) in vollen Zügen in Chiang Mai genossen. Und auch der CVJM-Weltbund glänzte durch eine ganz steile Organisation und machte so die Konferenz zu einem unvergessenen Erlebnis für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der ganzen Welt. Natürlich begeisterte die Gastfreundschaft des Teams des Empress Hotels.

Johan Vilhelm Eltvik (links) und Peter Posner
Johan Vilhelm Eltvik (links) und Peter Posner

Bei den Berichten über die inhaltliche und finanzielle Situation des CVJM Weltbundes wurde deutlich, wie Generalsekretär Johan Vilhelm Eltvik in den letzten acht Jahren und Peter Posner in den letzten vier Jahren den YMCA fit für die Zukunft gemacht und positiv geprägt haben. Ein fettes und steiles DANKE! Und "Standing ovations".

Patricia Pelton (links), Augustin Garcia Bolanos Cacho und Ronald Tak Fai Yam
Patricia Pelton (links), Augustin Garcia Bolanos Cacho und Ronald Tak Fai Yam

Die Wahlen brachten eine Neuerung für den YMen’sCA: Mit der Kanadierin Patricia Pelton wurde zum ersten Mal eine Frau gewählt. Weiter zum engeren Präsidium gehören Augustin Garcia Bolanos Cacho aus Mexiko und Ronald Tak Fai Yam aus Hongkong. Auch die deutsche Dorothee Pfrommer aus dem CVJM Esslingen gehört wieder dem Exekutivkomitee an. Herzliche Gratulation und Gottes Segen!

Der neue YMCA-Generalsekretär Carlos Sanvee
Der neue YMCA-Generalsekretär Carlos Sanvee

Mit vielen Segens-wünschen von den YMCAerinnen und YMCAern aus der ganzen Welt wurde der neue Generalsekretär ("sectary general") Carlos Sanvee des weltweiten YMCA durch den ehemaligen YMCA-Präsidenten Caesar Molebasi (2002 bis 2006) in sein Amt eingeführt.

Jeder Tag begann mit einer Andacht und von geistlichen Inspiritationen. Auch die beiden Redner Peter Burns und Nyaradzayi Gumbonzvanda brachten bei ihren Vortägen viele Impulse und interessante Ideen in die Versammlung ein.

Eine bunt gemischte Gruppe
Eine bunt gemischte Gruppe

Wie ein roter Faden zogen sich Gruppentreffen von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern und das Treffen der deutschen Reisegruppe durch die Tagung. In 58 Gruppen arbeiteten bis zu 20 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen  aus verschiedenen CVJM-National-verbänden zusammen und bearbeiteten verschiedene Themen und Fragen. Ebenso lernten sie sich untereinander besser kennen. Eine spannende Zeit. Und der andere rote Faden: Fast täglich traf sich die deutsche Gruppe unter Leitung von Dr. Reinhard Schink, Hansjörg Kopp, Dr. Heike Jablonski und Carina Rösch, und diese Treffen waren ein „Anker“ für Deutsche während der Konferenz.

Die Mitglieder der deutsche CVJM Delegation lächeln in die Kamera (c/o CVJM Deutschland/CVJM-Blog)
Die Mitglieder der deutsche CVJM Delegation lächeln in die Kamera (c/o CVJM Deutschland/CVJM-Blog)
Dr. Patcharawan Srisilapanan (Vierte von links), Manfred Wille und Phanomwan Yoodee (Sechster und Siebte) und Wichian Boonmapajorn
Dr. Patcharawan Srisilapanan (Vierte von links), Manfred Wille und Phanomwan Yoodee (Sechster und Siebte) und Wichian Boonmapajorn

Einen tiefen Einblick erhielten die Besucherinnen und Besucher bei den Exkursionen in Chiang Mai und zu verschiedenen Arbeitsgebieten. Manfred Wille wählte die Fahrt zum YMCA-Zentrum. Dort erhielt er einen umfassenden Einblick in die Arbeit mit Kindern mit einer „Lippen-Kiefer-Gaumenspalte“. Gemeinsam mit Wichian Boonmapajorn vom YMCA Bangkok übergab der Sozialvolleyballer 250 Euro für diese segensreiche Aktion, die Sozialsportlerinnen und Sozialsportler beim diesjährigen Freizeitvolleyballturnier in Westhagen gespendet hatten, an die Zahnmedizin-Professorin Dr. Patcharawan Srisilapanan, Präsidentin der Northern Women’s Development Foundation (Nördliche Frauen Entwicklungs-Stiftung), an die Stiftungs-Generalsekretärin Phanomwan Yoodee. „Danke für die Unterstützung“, so Phanomwan Yoodee.

Eine Basketball-Welle lösten Spieler der Harlem Globetrotter aus. Mit Tricks und viel Können vermittelten sie den staunenden Zuschauerinnen und Zuschauern die Faszination des Basketballsports, einer YMCA-Sportart vom YMCA-Springfield-College. Der Welt-CVJM und die Harlem Globetrotter wollen in Zukunft enger zusammenarbeiten. Das Rahmenprogramm kam gut an: Besonders die sogennanten "Change Agents" faszinierten mit Musik, Tanz und geistigen Impulsen ebenso wie die Tensing-Musiker. Nicht unerwähnt darf der Film "Soul in the maschine", der das Leben des YMCA-Gründers darstellte, bleiben.

Ein Souvenir aus Japan
Ein Souvenir aus Japan

Nach einigen Tagen gingen allerdings einige gestandene CVJM-Kerle mit stark gesenkten Häuptern wie zum Beispiel Eckard Geisler durch die Gänge – „Die viele YMCA-Pins zogen sie richtig nach unten“, hatte Manfred Wille schmunzelnd beobachtet. Er selbst sammelte fleißig CVJM-T-Shirts für seine Sammlung. Aber ebenso wurden CVJM-Kugelschreiber, CVJM-Taschen, CVJM-Schreibpapier …. gesichtet. „Ein Renner waren unsere individuellen CVJM-Briefmarken“, so Manfred Wille.  

 

Suzanne Watson
Suzanne Watson

A big hand and a big thank 's for Suzanne Watson from the World YMCA for her unbureaucratic support and help. As a „THANKs“ she got the first YMCA-stamp with the YMCA-triangle, the sign of the World Alliance und the Paris Basis.

Als Dankeschön ein Bild mit einem Elefanten und einem Löwen, die friedlich Volleyball miteinander spielen. Hansjörg Kopp (von links), Dr. Reinhard Schink, Manfred Wille und Gerd Halfmann vom CVJM Deutschland
Als Dankeschön ein Bild mit einem Elefanten und einem Löwen, die friedlich Volleyball miteinander spielen. Hansjörg Kopp (von links), Dr. Reinhard Schink, Manfred Wille und Gerd Halfmann vom CVJM Deutschland

Thanks also to the german YMCA and the „CVJM-Senioren“ (YMCA-seniors) for their help, to the volunteers and professionals of the Chiang Mai YMCA, the Y’s Development, to the musicans of Tensing, to the Change Agents, to the technicans, to the staff of the Empress Hotel... and the staff of the YMCA World Alliance for this unforgettable experience.

 

Weitere Informationen zur Weltratstagung auf dem Internetauftritt der YMCA World Alliance (bitte hier klicken) und beim CVJM Deutschland im CVJM Blog (bitte hier klicken).